top of page

Synapsen

Eine Tanzproduktion von COMEDIA THEATER in Koproduktion mit performing:group

Synapsen setzt sich mit einer Lebensphase auseinander, in der prägende neuronale und soziale Verbindungen geschaffen werden. 

Senden, sich darstellen, sich behaupten, wer setzt sich durch? Im Rausch der Selbsterfindung behaupten wir uns bis wir uns selber glauben. Achtung, Synapsenstau: Unauflösliche Unsicherheit trifft auf unzerstörbares Selbstvertrauen. 

Ausgehend von dieser überwältigenden Gleichzeitigkeit explosionsartiger Vorgänge, setzen sich drei Tänzer*innen mit dem sich neu sortierenden Gehirn auseinander. Sie bilden und kappen Verbindungen, stehen sich selbst im Weg und schaukeln sich hoch. Als Erwachsene glauben wir mit der Adoleszenz das Schlimmste überstanden zu haben, aber das ist nur der Anfang. Also: Get used to it!

Kritik Kölner Stadt-Anzeiger: https://www.ksta.de/kultur-medien/koelner-comedia-theater-wie-man-die-pubertaet-zum-tanzen-bringt-793329

Kritik Tanznetz: https://www.tanznetz.de/de/article/2024/synapsen-carvalho-ruiz-koeln

Weiter Infos unter: https://www.comedia-koeln.de/buehne/theater-fuer-junges-publikum/unsere-produktionen/synapsen/
 
Für Booking und andere Anfragen wenden Sie sich bitte an Theresa Koster von der Comedia: theresa.koster@comedia-koeln.de
Kommende Spieltermine
29.5.24
11:00
Comedia Theater, Köln
30.5.24
19:00
Comedia Theater, Köln
31.5.24
11:00
Comedia Theater, Köln
1.6.24
19:00
Comedia Theater, Köln

Produktionsdetails
Alter: ab 13 Jahren |  Dauer: 55 Minuten

SYNAPSEN ist
eine Produktion des COMEDIA THEATER
in Koproduktion mit performing:group
.
 
Stückentwicklung: performing:group
Besetzung: Nona Munnix, Viktoria Lesch, YeoJin Kim
Regie & Choreographie: Julia Mota CavalhoMarcela Ruiz Quintero
Idee, Dramaturgie & Musik: Martin Rascher
Bühne & Kostüm: Andrea Barba 
Dramaturgie: Anna Stegherr
Theaterpädagogik: Hanna Westerboer
Bühnenbau: Michael Abrazzo Blattmann
Technik Licht und Bühne: Dietrich Schuckließ, Michael Sulkowski, Clara Nicodemus
Regieassistenz: Noah Knops, Vivien Wirtz
Ausstattungsassistenz: Vinzent Metz
bottom of page